Gesetzliche Grundlagen

Vermarktungsnormengesetz VNG BGBl. I Nr. 68/2007

Marktüberwachung Fisch- und Fischprodukte

  • Kontrolle von Frischfischen in der Einfuhr:

Verordnung (EG) Nr. 2406/96 des Rates vom 26. November 1996 über gemeinsame Vermarktungsnormen für bestimmte Fischereierzeugnisse.

Kontrolle von Vermarktungsnormen für Fischereierzeugnisse und zulässige
Mindestgröße für Fische BGBl. II Nr. 263/2008 vom 22. Juli 2008.

  • Kontrolle von Dosenfischen:

Verordnung (EWG) Nr. 2136/89 des Rates vom 21. Juni 1989 über
gemeinsame Vermarktungsnormen für Sardinenkonserven sowie
Handelsbezeichnungen für Sardinenkonserven und sardinenartige Erzeugnisse in Konserven.

Verordnung (EWG) Nr. 1536/92 des Rates vom 9. Juni 1992 über
gemeinsame Vermarktungsnormen für Tunfisch- und Bonitokonserven.

  • Kontrolle der Verbraucherinformation:

Verordnung (EU) Nr. 1379/2013 des Europäischen Parlaments und des rates vom 11.12.2013 über die gemeinsame Marktorganisation für Erzeugnisse der Fischerei und Aquakultur.

Überwachung von Obst und Gemüse und anderen landwirtschaftlichen Produkten

  • frisches Obst und Gemüse
  • Speisekartoffeln
  • grüne Bananen
  • Nüsse in der Schale
  • getrocknete Weintrauben
  • gezüchtete Pilze
  • Eier
  • Geflügelfleisch
  • Bruteier und Küken
nach oben