Triticale

Ausprägungsstufen

Hier finden Sie die Erklärung der Ausprägungsstufen der Sorteneigenschaften.

 

TRITICALE  
SORTE,
ZÜCHTERLAND
ZULASSUNGSJAHR 19.., 20.. AUSWINTERUNG (FROST)1) ÄHRENSCHIEBEN REIFEZEIT (GELBREIFE) WUCHSHÖHE LAGERUNG AUSWUCHS SCHNEESCHIMMEL1) MEHLTAU BRAUNROST GELBROST RHYNCHOSPORIUM-BLATTFLECKEN BLATTSEPTORIA (SEPT. NODORUM) SEPTORIA TRITICI-BLATTDÜRRE KORNERTRAG N-EFFIZIENZ2) TAUSENDKORNGEWICHT HEKTOLITERGEWICHT ROHPROTEIN FALLZAHL  
WINTERTRITICALE:  
Agostino, NL 09 3 7 6 3 4 6 4 4 3 3 7 5 2 3 4 6 4 7 7  
Agrano, D3) 03 6 2 4 6 5 7 6 4 5 6 3 7 2 6 5 4 5 5 9  
Borowik, PL 13 2 6 7 7 4 7 4 4 3 7 5 6 2 3 3 2 6 6 9  
Calorius, A 11 6 2 3 7 7 6 6 6 5 5 3 7 2 5 4 3 5 6 9  
Cappricia, NL 16 - 6 6 3 3 4 3 5 - 4 3 6 2 3 5 5 7 8 6  
Claudius, D 14 2 6 6 6 6 8 4 5 4 6 3 6 2 1 3 4 5 8 8  
Cosinus, D 09 3 4 5 6 5 6 3 7 4 6 3 5 2 2 3 5 4 7 7  
Elpaso, PL 10 2 4 4 5 5 5 4 8 4 8 5 6 2 4 4 8 4 7 6  
Kaulos, NL 15 - 6 6 4 4 6 6 6 3 6 4 5 2 2 3 7 6 7 5  
Mungis, D 07 3 6 5 6 3 4 5 8 2 4 4 6 2 6 6 6 4 7 7  
Polego, NL 00 2 3 5 6 4 5 5 5 3 5 4 6 2 7 6 6 5 6 6  
Presto, PL 89 2 2 3 7 8 7 4 7 4 3 3 6 2 8 6 6 4 5 8  
Riparo, F 17 - 3 4 4 3 7 4 5 - 5 5 5 2 1 3 4 5 8 9  
Triamant, D 03 4 4 5 5 4 7 4 6 4 5 4 6 2 4 4 4 5 7 8  
Tribonus, A 17 - 6 5 4 3 5 5 3 - 5 4 5 2 2 3 6 3 7 9  
Tricanto, A 12 3 4 6 7 6 5 4 5 6 4 3 5 2 3 4 3 3 7 7  
Trimmer, D3) 09 4 3 3 7 6 5 4 8 5 8 4 6 2 3 3 7 4 6 7  
SOMMERTRITICALE:  
Triole, CH 07 8 3 7 4 5 7 - 3 3 - - 6 2 8 - 5 6 1 9  

1) Schneeschimmel und Frosttod sind die Hauptursachen von Auswinterungsschäden bei Triticale

2) N-Effizienz (Stickstoff-Effizienz): Gemessen als Korn-Proteinertrag
3) Als Wintertriticale registriert (auch für Frühjahrsaussaat geeignet, "Wechselform, Wechseltriticale")

 

Stand: 12.1.2018

Ertragsleistungen

Für eine Kurzcharakterisierung der Versuchsstandorte klicken Sie hier.

Die Ertragstabelle wird mit der Ausgabe der Printversion im Mai aktualisiert.

 

 

Kornerträge

Abbildung 1: Triticale Kornerträge: Alpenvorland, Wald u. Mühlviertel
Abbildung 2: Triticale Kornerträge: Steiermark, Kärnten
WINTERTRITICALE
KORNERTRÄGE IN REL% VON 2012 BIS 2017
SORTE GRABENEGG LAMBACH1) HAGENBERG SCHÖNFELD BRUNN1) GLEISDORF HÖRZENDORF PRÜFJAHRE
Agostino 104 98 96 98 100 101 99 6
Borowik 105 99 103 99 98 105 94 6
Calorius 98 99 97 86 90 98 - 3-4
Cappricia 102 103 101 104 106 93 96 3-4
Claudius 102 104 107 102 106 100 99 5-6
Cosinus 104 106 104 105 96 104 102 6
Elpaso 101 101 97 95 87 105 101 5-6
Kaulos 102 101 103 100 101 103 104 4-5
Mungis 91 96 97 98 104 92 94 6
Riparo 100 - 106 110 113 101 98 3
Triamant 104 105 100 102 88 107 101 6
Tribonus 112 - 98 108 95 100 103 3
Tricanto 95 102 106 104 103 100 103 6
Trimmer 99 103 100 97 100 101 99 6
Tulus 103 96 100 99 92 98 92 6
Standardmittel, dt/ha 92,6 57,3 79.0 93.2 49.0 85.0 92.2  

1) Biostandort

nach oben