Zum Inhalt springen

Phytosanitäre Importkontrolle

 

Um das Risiko einer Ein- oder Verschleppung von Schadorganismen so gering wie möglich zu halten, unterliegen bestimmte Pflanzen, pflanzliche Erzeugnisse und andere Gegenstände wie beispielsweise Erde bei der Einfuhr in das Zollgebiet der Europäischen Union einer pflanzengesundheitlichen Kontrolle, für einige Waren besteht ein Einfuhrverbot. Eine Übersicht, welche Warenarten geregelt sind, geben die Anhänge III (Einfuhrverbote) und V B (bei der Einfuhr kontrollpflichtige Pflanzen, pflanzliche Erzeugnisse und andere Gegenstände) der Richtlinie 2000/29/EG.

 

Bitte beachten Sie, dass die Kanarischen Inseln, die französischen überseeischen Departements, Ceuta und Melilla gemäß Pflanzenschutzgesetz 2011 phytosanitär nicht zu den Mitgliedstaaten der Europäischen Union zählen.

 

Bei der Einfuhr von phytosanitär kontrollpflichtigen Waren sind einige Bedingungen zu beachten:

  • Registrierung beim Landespflanzenschutzdienst gemäß § 14 Pflanzenschutzgesetz 2011
  • Pflanzengesundheitszeugnis („phytosanitary certificate“) im Original und gegebenenfalls ausgefüllter zusätzlicher Erklärung („additional declaration“)
  • Phytosanitäre Kontrolle vor der zollamtlichen Abfertigung
  • Phytosanitäre Freigabe, wenn die Sendung frei von Quarantäneschadorganismen befunden wurde
  • Zollamtliche Abfertigung
  • Phytosanitäre Beanstandung, wenn formale oder pflanzengesundheitliche Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden
  • Verrechnung gemäß Pflanzenschutzgebührentarif
  • Kleinmengen.pdf253 KKleinmengen (§ 16 der Pflanzenschutzverordnung 2011 idgF.)

 

Bei der Einfuhr von Pflanzen oder pflanzlichen Erzeugnisse können zusätzlich auch andere Gesetze zur Anwendung kommen, beispielsweise das Saatgutgesetz oder das Artenhandelsgesetz (CITES).

Für Anfragen zur phytosanitären Importkontrolle steht der Amtliche Pflanzenschutzdienst gerne zur Verfügung.

 

 

Formulare für die Einfuhr von Pflanzen, zum Anpflanzen bestimmt, gemäß Pflanzgutgesetz

Die Formulare für die Einfuhr von Pflanzen, zum Anpflanzen bestimmt, gemäß Pflanzgutgesetz finden Sie hier.

Poster der EPPO zur Information über die Einschleppung von gefährlichen Schädlingen und Krankheiten.
Poster der EPPO zur Information über die Einschleppung von gefährlichen Schädlingen und Krankheiten.
nach oben